Dieser Beitrag ist schon etwas älter und enthält eventuell veraltete Informationen. Zu den neusten Artikeln.

Update: Es wird eng in den SERPs

Als dieser Post in seiner Ursprünglichen Form vor 1070 Tagen das Licht der Welt erblickte hat sich bereits angedeutet, wohin sich das Lyout der Suchergebnisse bei Google entwickeln wird. Damals ging es noch um Verticals wie Google Shipping oder Seller Ratings. Mittlerweile alles Standard. Der Umsatzdruck auf Google wächst jedoch nach wie vor und war auch Thema auf der SEOkomm 2015. Diesem Druck wurde nun erneut Rechnung getragen:

Die unrentablen und mobile ohnehin nicht sichtbaren Ads in der rechten Spalte wurden also nun einer 4. Anzeige oberhalb der organischen Suchgerbenmisse geopfert:

Immer weniger organische Suchergebnisse

Auch bei den unbezahlten Suchgerbenissen hat sich in letzter Zeit einiges getan. Wo vor einigen Jahren die berühmten 10 blauen Links waren, werden für manche Suchbegriffe nur noch 6 Suchbegriffe auf der ersten Seite angezeigt:

Suchbegriff „my boshi“ auf google.de

Fazit

Insbesondere bei den CPC starken, transaktionsorientieren Suchanfragen bekommt Google zu spüren, dass immer mehr Nutzer Amazon als erste Anlaufstelle für ihre Produktsuche sehen:

44 percent of buyers now bypass the whole Web and head to Amazon as their first port of call for product searches. Quelle

Mit dem Google Page Layout Algorithm Update hat Google 2012 auf massive Einblendung von Werbung auf manchen Websteiten regagiert. Matt Cuts sage damals:

So sites that don’t have much content “above-the-fold” can be affected by this change. If you click on a website and the part of the website you see first either doesn’t have a lot of visible content above-the-fold or dedicates a large fraction of the site’s initial screen real estate to ads, that’s not a very good user experience. Such sites may not rank as highly going forward.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die User Experience der Google Suchergebnisse durch die 4. Anzeige nicht beeinträchtigt wird und prognostiziere ein weiteres Abwandern der User in Richtung alternavtier Suchen wie Amazon oder Apps (aber die holt sich Google ja auch).

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (7 votes cast)
Update: Es wird eng in den SERPs, 5.0 out of 5 based on 7 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.